Medizin am HauptbahnhofKosmetik und Fusspflege

Aktuelle Informationen zu Covid-19

mehr
Sehr geehrte PatientInnen, sehr geehrte Patienten,
Ihre Sicherheit steht für uns an erster Stelle, und so auch in der aktuellen Pandemie. Wir halten die höchsten Hygienestandards inkl. sehr regelmäßiger Oberflächenreinigung ein. Das gesamte Team trägt zu jedem Zeitpunkt Mund-Nasen-Schutz.
Wir bitten Sie, nicht in unsere Praxis zu kommen, wenn Sie relevante Krankheitssymptome (wie Fieber, trockenen Husten, Müdigkeit) aufweisen oder einen Risikokontakt zu einer nachweislich infizierten oder aktuell in Testung befindlichen Person hatten. In diesen Fällen bitten Sir Sie, Ihren Termin auch kurzfristig abzusagen. 
Wir bitten Sie unbedingt, einen Mund-Nasen-Schutz bei Ihrem Besuch in unserem Zentrum zu tragen. Sollten Sie diese vergessen haben, bietet Ihnen unser Empfangsteam gerne einen Mund-Nasen-Schutz an. Bitte achten Sie beim Betreten der Praxis darauf, den Sicherheitsabstand zu anderen Personen einzuhalten. Desinfektionsmittel stehen am Eingang, Empfang und Wartebereich bereit.
Für Termine bei unserem Kosmetik- & Fußpflegeteam bitten wir Sie die bekannte 3G-Regel (getested, geimpft, genesen) einzuhalten. Optional können Sie den Test für EUR 10 bei uns im Zentrum durchführen lassen. In diesem Fall bitten wir Sie 10 min. vor Ihrem Termin zu uns zu kommen. 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Zentrum.
Ihr Team bei Medizin am Hauptbahnhof

Wahlarztzentrum & anspruchsvolle Kosmetik

Unser Ordinationszentrum im Quartier Belvedere direkt am Wiener Hauptbahnhof empfängt Sie in neu gestalteten modernen Räumlichkeiten. Das Zentrum ist mit modernsten medizinischen Geräten wie verschiedenen medizinischen Lasern und Ultraschall, eigenen Eingriffsräumen für ambulante Operationen und Apparaturen für eigene Labortests ausgestattet. Ein interdisziplinäres Spezialistenteam aus ÄrztInnen verschiedener Fachrichtungen, KosmetikerInnen, FußpflegerInnen und WundmanagerInnen ermöglicht Ihnen eine übergreifende, umfassende und vor allem auch persönliche Betreuung.

Wir sind ein reines Wahlarztzentrum und bieten keine Kassenabrechnung an. Sie finden uns direkt am Wiener Hauptbahnhof. Sie erreichen die Ordination barrierefrei und unkompliziert, sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto.
Medizin am Hauptbahnhof Wien

Termine

Mo–Do:  7:00–19:00 Uhr
Freitag:  7:00–15:00 Uhr
Tel.: +43 1 8905040
termine@medizin-am-hbf.atTERMIN

Unser Wahlarztzentrum

Fachärzte für Dermatologie

Unsere Praxisschwerpunkte liegen in der Hautkrebsvorsorge sowie der kosmetisch anspruchsvollen und narbenarmen Entfernung von Hautveränderungen. Hierfür stehen verschiedene Laser zur Verfügung ebenso wie Eingriffsräume für die operative Entfernung. Besonders freuen wir uns, dass wir die Hautkrebsvorsorge mit einem Ganzkörperscanner (FotoFinder®) als bisher erste Praxis Wiens anbieten. Das Verfahren stellt eine Revolution in der Früherkennung von Hautkrebs dar. Ihre gesamte Hautoberfläche wird vollautomatisch in brillanter Qualität aufgenommen und gespeichert. 
Es werden nicht nur einzelne Muttermale erfasst, sondern die gesamte Haut wird mittels Ganzkörperkartografie und Videodermatoskopie aufgenommen. Ergänzt wird unser Angebot durch Venendiagnostik, Labordiagnostik, Allergologie, Ernährungsmedizin und Ästhetik.

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Dr. Wolfgang Tillinger als Wahlarzt für Innere Medizin und Gastroenterologie ist Ihr Spezialist für das größte Immunorgan des Menschen. Seine fundierte Ausbildung im Bereich der Endoskopie und umfassenden Weiterbildung in der immunologischen Grundlagenforschung über Ernährungsmedizin und Psychosomatik machen ihn zu Ihrem kompetenten Ansprechpartner in allen Fragen der Gastroenterologie. 
Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien können die Darmfunktion beträchtlich einschränken. In unserem Wahlarztzentrum stehen für die Diagnostik Atemtests und spezifische Allergiediagnostik zur Verfügung, um eine gründliche Abklärung zu ermöglichen.

Fachärztin für Allgemeinmedizin und Ästhetische Behandlungen

Dr. Petra Hirtler ist Fachärztin für Allgemeinmedizin und Äshetische Behandlungen. Sie legt einen Schwerpunkt auf Tattooentfernung mittels Laser. So können Cover-Ups vorbereitet wie auch Permanent Make-up Entfernungen durchgeführt werden. Ihre weiteren Schwerpunkte liegen bei der Behandlung von mimischen Falten, Fadenlifting, Unterspritzungen mit Hyaluron, Fettweg-Spritzen und Vampirlifting, Mesotherapie und PRP Behandlungen. 

Weitere Informationen zum Leistungsspektrum von Frau Dr. Hirtler finden Sie auch auf ihrer Website: 
Webseite Dr. Petra Hirtler

Kosmetik und Fußpflege

Eingebettet in unser Ärztezentrum am Hauptbahnhof – mit mehreren DermatologInnen unter der Leitung von Dr. Bisschoff – bieten wir Ihnen für Ihren Hauttyp und Ihr spezifisches Hautproblem individuell abgestimmte Behandlungskonzepte an.
Wir sehen die Zukunft der anspruchsvollen Kosmetik in der Zusammenarbeit von geschulten KosmetikerInnen und FachärztInnen der Dermatologie.
MEHR INFOS

Antworten auf Ihre Fragen

Wie buche ich einen Termin

Wir bitten Sie, vor Ihrem Besuch bei uns, einen Termin zu vereinbaren. Am schnellsten funktioniert die Terminvergabe über unsere Homepage. Sie können sich natürlich auch telefonisch anmelden. Bei einem akuten Problem werden wir uns bemühen, Sie kurzfristig zu behandeln.

Was ist ein Wahlarzt?

Einen niedergelassenen Arzt ohne Kassenvertrag bezeichnet man als Wahlarzt. Sie bezahlen direkt nach der Ordination bar oder mit Bankomat bzw. Kreditkarte und erhalten eine Honorarnote. Diese Honorarnote können Sie bei der Krankenkasse einreichen und Sie erhalten einen Teil der Kosten zurück. Und zwar den Kassentarif, also den Betrag, den auch ein Kassenarzt erhalten hätte, abzüglich des gesetzlichen Selbstbehalts (80 % des Kassentarifs, nicht der, bei uns bezahlten Summe) zurück. Für Leistungen, die die Krankenkasse nicht übernommen hätte, erfolgt auch keine Kostenerstattung. Falls Sie eine private Zusatzversicherung haben, übernimmt diese meist den Großteil der Restkosten.

Wie teuer ist eine Behandlung und wie kann ich meine Rechnung bezahlen?

Eine Preisliste finden Sie unter Leistungen. Sie dient zur Orientierung, da es schwer ist, einen endgültigen Preis vor der Behandlung festzulegen.
Sie können Ihre Rechnung bar, mit Bankomat oder mit Kreditkarte (Visa, Mastercard) bezahlen.

Was passiert, wenn ich meinen Termin versäume?

Falls Sie verhindert sind, bitten wir Sie, spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin schriftlich oder telefonische abzusagen. Wenn Sie später absagen oder zum Termin nicht erscheinen, müssen wir Ihnen die Behandlung in Rechnung stellen.

Ich bin LARA PatientIn. Rechnen Sie auch direkt ab?

LARA ist ein Partnernetzwerk von Gesundheitsdienstleistern, die mit UNIQA zusammenarbeiten und „Medizin am Hauptbahnhof“ ist Teil des LARA Partnernetzwerks. Das bedeutet, dass wir direkt mit UNIQA abrechnen und Sie sich nicht um die Bezahlung und Einreichung kümmern müssen.

Wie funktioniert die Einreichung bei der gesetzlichen und privaten Krankenkasse?

Sie reichen zuerst die Honorarnote bei Ihrer Krankenkasse ein (z. B. SVS, ÖGK …) und erhalten dann den Kassentarif abzüglich des Selbstbehalts. Falls Sie eine Krankenzusatzversicherung haben, schicken Sie nun die Honorarnote und den Erstattungsbescheid der Krankenkasse an Ihre private Versicherung. Je nachdem wie Ihr Versicherungsvertrag aussieht, erhalten Sie bis zu 100 % des Restbetrags erstattet.
Die Einreichung kann per Post, Online-Formular oder App erfolgen. Inzwischen ist die Einreichung per App am schnellsten und unkompliziertesten. Falls Sie weitere Fragen haben, hilft Ihnen unser Empfangsteam gerne weiter.

Wie werden nicht rechtzeitig abgesagte Termine gehandhabt?

Für unsere Terminplanung ist es essentiell, dass Sie Ihren Termin rechtzeitig absagen. Bitte sagen Sie uns per E-Mail an termine@medizin-am-hbf.at oder telefonisch unter +43 1 8905040 mindestens 24 Stunden vor Ihrem vereinbarten Termin ab. Wir halten ansonsten unnötig Zeit für Sie bereit, die wir anderen Patienten, die teilweise mehrere Tage auf einen Termin in unserer Praxis warten müssen, anbieten können.
Wir haben mehrmals wöchentlich mit Nicht-Erscheinen von Patienten zu kämpfen. Die einzige Maßnahme, die Wirkung zeigt, ist, Ausfallshonorare bei Nicht-Erscheinen zu stellen. Daher stellen wir Ausfallshonorare in Höhe von EUR 70, die wiederum auch bei Nichtbegleichung an ein Inkassobüro weitergegeben werden. Dabei geht es uns keineswegs um Bereicherung, sondern einzig und allein darum, unsere ärztliche Kapazität für unsere Patienten zur Verfügung zu stellen.
Wohltätigkeit ist uns ein Anliegen. Aus diesem Grund und auch als Zeichen, spenden wir die Summe der Ausfallshonorare an karitative Einrichtungen, wie die österreichische Krebshilfe, die Kinder-Krebs-Hilfe und Licht ins Dunkel.
chevron-down